Latinitas bona

Orbis Latinus

E Vicipaedia
Salire ad: navigationem, quaerere

Orbis Latinus est index Latinus nominum locorum a J. G. Th. Graesse scriptus.

Editiones[recensere | fontem recensere]

  • Orbis Latinus, oder Verzeichniss der lateinischen Benennungen der bekanntesten Städte etc., Meere, Seen, Berge und Flüsse in allen Theilen der Erde, nebst einem deutsch-lateinischen Register derselben. Dresdae: Schönfeld; Londinii: Dulau & Co., Trübner & Co., Williams & Norgate; Ultraiecti: Kemik & Zoon, 1861.
    • Orbis Latinus, oder Verzeichnis der wichtigsten lateinischen Orts- u. Ländernamen. Editio anastatica. Berolini: Transpress, 1983.
  • Graesse, Benedict, Plechl: Orbis Latinus: Lexikon lateinischer geographischer Namen des Mittelalters und der Neuzeit. Großausgabe ... 3 voll. Brunsvici, 1972.

Versiones interretiales[recensere | fontem recensere]

Nexus interni