Otto Dempwolff

E Vicipaedia
Salire ad: navigationem, quaerere
Otto Dempwolff anno 1938.

Otto Dempwolff (Pillau Provinciae Borussiae, 25 Maii 1871Hamburgi, 27 Novembris 1938) fuit linguista Germanus et anthropologus propter investigationes linguarum Austronesiarum notus. Primus praeterea fuit qui late patentem divulgavit theoriam de ratione qua multae linguae in insulis Asiae Meridio-Orientalis et Oceani Pacifici adhibitae a singula protolingua deduci possunt.

Vide etiam[recensere | fontem recensere]

Bibliographia[recensere | fontem recensere]

  • Dempwolff, Otto. 1916. Die Sandawe, Linguistisches und ethnographisches Material aus Deutsch Ostafrika, Abhandlungen des Hamburger Kolonialinstituts. Vol. 34, fasciculus 19. Hamburgi: L. Friederichsen.
  • Dempwolff, Otto. 1920. Die Lautentsprechungen der indonesischen Lippenlaute in einigen anderen austronesischen Sprachen, Habilitationsschrift. ZfES series 2a. Berolini: Dietrich Reimer.
  • Dempwolff, Otto. 1934. Induktiver Aufbau einer indonesischen Ursprache. Vergleichende Lautlehre des austronesischen Wortschatzes, 1: Beihefte zur Zeitschrift für Eingeborenen-Sprachen, 15. Berolini: Dietrich Reimer.
  • Dempwolff, Otto. 1937. Deduktive Anwendung des Urindonesischen auf austronesische Einzelsprachen. Vergleichende Lautlehre des austronesischen Wortschatzes, 2: Beihefte zur Zeitschrift für Eingeborenen-Sprachen, 17. Berolini: Dietrich Reimer.
  • Dempwolff, Otto. 1938. Austronesisches Wörterverzeichnis. Vergleichende Lautlehre des austronesischen Wortschatzes, 3: Beihefte zur Zeitschrift für Eingeborenen-Sprachen, 19. Berolini: Dietrich Reimer.
  • Dempwolff, Otto. 1939. Grammatik der Jabêm-Sprache auf Neuguinea. Abhandlungen aus dem Gebiet der Auslandskunde, 50. Hamburgi: Friederichsen de Gruyter.

Nexus externus[recensere | fontem recensere]