Maximus Schultze

E Vicipaedia
Salire ad: navigationem, quaerere
Maximus Schultze

Maximus Iohannes Sigismundus Schultze (natus Friburgi Brisgoviae die 25 Martii 1825; mortuus est Bonnae die 16 Ianuarii 1874) fuit medicus accurate Anatomiae peritus et zoologus Germanicus.

Opera[recensere | fontem recensere]

  • Beiträge zur Naturgeschichte der Turbellarien (1851)
  • Über den Organismus der Polythalamien (Foraminiferen) nebst Bemerkungen über die Rhizipoden im Allgemeinen. Leipzig, Engelmann, 1854
  • Beiträge zur Kenntnis der Landplanarien (1857)
  • Zur Kenntnis der elektrischen Organe der Fische (1858)
  • Die Hyalonemen (1860)
  • Über Muskelkörperchen und das, was man eine Zelle zu nennen habe (1861)
  • Das Protoplasma der Rhizopoden und der Pflanzenzellen (1863)
  • De ovorum ranarum segmentatione (1863)
  • Ein heizbarer Objecttisch und seine Verwendung bei Untersuchungen des Blutes (1865)
  • Zur Anatomie und Physiologie der Retina (1866)
  • Ueber den gelben Fleck der Retina, seinen Einfluss auf normales Sehen und auf Farbenblindheit. Bonn: M. Cohen u. Sohn, 1866
  • Über die zusammengesetzten Augen der Krebse und Insekten (1868)
  • Observationes de structura cellularum fibrarumque nervearum (1868)

Lege etiam[recensere | fontem recensere]

  • Brewer DB.: Max Schultze and the living, moving, phagocytosing leucocytes: 1865. Med Hist. 1994 Jan;38(1):91-101. PMID 8145610

Nexus externus[recensere | fontem recensere]


David's face Haec stipula ad biographiam spectat. Amplifica, si potes!